Kontaktbild
Als Soziologin betrachte ich Organisationen eingebettet in ihr gesellschaftliches Umfeld und bin überzeugt, dass die zukunftsfähige Entwicklung nur gemeinsam möglich ist - wenn sie einander befruchten. Als Beraterin finde ich Erfüllung in der Begleitung von Projekten, wo Menschen und Organisationen ihre schlummernden Talente, Ideen, Möglichkeiten entdecken und nutzen können. Das Ganze im Auge behaltend fokussiere ich gerne auf Details, die den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Arbeitsschwerpunkte

  • Beratung bei Kulturveränderungsprozessen
  • Qualitative Organisationsanalyse
  • Zusammenarbeit in internationalen Teams
  • Training im Rahmen von Führungskräfteentwicklung
  • Beratung zur nachhaltigen Unternehmensentwicklung
  • Gestaltung von Stakeholderbeziehungen

Berufserfahrung

  • Selbständige Unternehmensberaterin seit 2009
  • Externe Lektorin an der Fachhochschule des bfi Wien
  • Beraterin und Trainerin im Bereich Nachhaltige Entwicklung, Corporate Social Responsibility, Verwaltungsmodernisierung
  • Beratungsprojekte zu internationalem Know-how-Transfer und internationaler Zusammenarbeit

Ausbildung

  • Studienabschluss Hochschule für Außenhandel, Budapest
  • Studienabschluss Soziologie, Universität Wien
  • Organisations- und Personalentwicklung (BÖP)
  • Lerngang Systemische Organisationsberatung (TRAIN Werkstatt)
  • Train-the-trainer-Ausbildung (trainconsulting Tool Box)
  • Prozessmanagement, Gruppendynamik I-II., Systemdiagnose usw.

Aktuelle Publikation

Vernetzung und Globales Lernen – Die Rolle unternehmensinterner Netzwerke bei organisationalem Lernen. In: Personalmanagement, Internationale Perspektiven und Implikationen für die Praxis (2018)

Arbeitssprachen

Ungarisch, (Muttersprache), Deutsch, Englisch, Russisch

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

vCard

Vertrauen in der Krise? Culture matters!

Wie so viele Veranstaltungen musste auch das für 19. März geplante Systemicum aufgrund der Corona-Krise verschoben werden. Im Vorfeld hatten sich zahlreiche Teilnehmer*innen für die Diskussionen in Themengruppen registriert. Eine davon zum Thema „Kultur und Identität“. Als Trostpflaster für die Verschiebung veranstalteten drei Berater*innen von trainconsulting gemeinsam mit der Organisationsanthropologin Stephanie Krawinkler ein Webinar zum Thema „Vertrauen in der Krise – Culture matters!“.

Handeln im Wandel

Zu welchen Veränderungen wollen wir beitragen?

Als systemische BeraterInnen beschäftigt uns intensiv die Frage, ob die professionelle Allparteilichkeit unter den aktuellen ökologischen und gesellschaftlichen Veränderungen aufrechtzuhalten ist und bei welchen Fragen wir Position beziehen müssen. Die von uns beratenen Organisationen ringen ja um die Antworten auf ebengleiche Veränderungen. Im Dialog mit unseren Kunden geht es auch darum, wie ihr Handlungsspielraum erweitert werden kann und welche Fragen dabei hilfreich sind. Im Vorfeld ist dazu essentiell, dass wir uns Gedanken machen, welche Veränderungen unsere Fragen triggern können und bei welchen wir wirkliche Hebelwirkung vermuten.

Fokus: Entscheidungen in NPOs

Der Mittwochabend des 12. Juni war im 7. Wiener Gemeindebezirk wirklich heiß. Umso mehr freute es uns, dass trotz der 35 Grad rund 20 Führungskräfte aus unterschiedlichen Non Profit Organisationen und NGOs - von A(ttac) bis Z(oom) - unserer Einladung gefolgt sind.

Vernetzung und globales Lernen

Die Rolle unternehmensinterner Netzwerke bei organisationalem Lernen

Erschienen in: Personalmanagement. Internationale Perspektiven und Implikationen für die Praxis. Covarrubias Venegas, Barbara, Thill, Katharina, Domnanovich, Julia (Hrsg.)

2018, Springer Gabler

Insights Führung und Change in NPOs

Die Wiener Tafel rettet seit 18 Jahren Lebensmittel und stellt sie armutsbetroffenen Personen in Sozialeinrichtungen zur Verfügung. trainconsulting hat die Wiener Tafel 2017 im Rahmen einer Pro-bono-Beratung begleitet. Am Insights-Abend stellte Geschäftsführerin Alexandra Gruber den Prozess und die Wirkung der Zusammenarbeit im Dialog mit den Beraterinnen Sabine Zhang und Anita Lung vor.

Globale Beratung neu gestalten

Internationale Präsenz ist heute Tagesgeschäft für Unternehmen. Global tätig zu sein, setzt Energien frei, sichert das Ansehen und vor allem das Wachstum. In der Praxis laufen Internationalisierungsprozesse jedoch selten reibungslos ab, sondern lösen unerwartete Phänomene aus.

FaLang translation system by Faboba