Positive HR April 2016

Schwerpunkt Positive HR: Stärkenorientiertes Mentoring und neue Wege in der Mitarbeiterführung durch stärkenorientiere Ansätze

 Positive HR - Stärken stärken
"Die Effektivität von Organisationen ließe sich verdoppeln, wenn Manager erkennen würden, wie man das nicht realisierte Potential der Belegschaft freilegen könnte." sagte Douglas McGregor schon in den 70er Jahren. Mittlerweile gibt es mit Positive Leadership einen erfolgsversprechenden Ansatz, wie man dieses Potential heben kann.

MitarbeiterInnen, die die eigenen Stärken in ihre Arbeit einbringen können, sind gesünder, loyaler und wirksamer. Teams, die positive Kommunikation anwenden, sind nicht nur atmosphärisch anders gestimmt, sondern auch um ein Vielfaches produktiver.

Wie diese Erkenntnisse für die Personalarbeit in Unternehmen praktisch genutzt werden und wie HR stärkere Wirkung entfalten kann, sind zentrale Fragen, um die es bei „ReThinking Human Resources – Positive HR“ geht.
Viel Freude beim Lesen,
das trainconsulting Positive HR-Team

newsletter 2016 11Stärkenorientiertes Mentoring
Wir haben den deutschen Industriekonzern ZF dabei begleitet, das Instrument Mentoring mit Ansätzen aus Positive Leadership völlig neu zu denken. Claudia Wintersteiger beschreibt, welche Wirkung dieser neue Ansatz hat.

pdf Stärkenorientiertes Mentoring (224 KB)

newsletter 2016 12Talente statt Defizite
Die Sparda Bank geht neue Wege. Welche, das beschreibt ein Artikel von Michael Dumpert, der in der Zeitschrift Personalentwicklung erschienen ist.

pdf PM1015 34 36 Staerkenorientierte PE (79 KB)

Rückblick auf bisherige Positive HR-Themen:
Positive HR - was ist das?
ReThinking Human Resources
Positive HR - Eine Lernreise

FaLang translation system by Faboba