Reinventing Leadership Development

Reinventing Leadership Development

Von der Entwicklung von Führungskräften zur Neugestaltung von Führung in Organisationen

Globalisierung, Digitalisierung und neue Arbeitsformen verändern Unternehmen aller Branchen radikal. Auch Führung steht damit vor einem Neustart. Neues Denken, neue Inhalte und Methoden waren noch nie so notwendig wie jetzt – mit weitreichenden Konsequenzen für die Führungskräfteentwicklung, für HR und Führungskräfte.

Wirksame Führung ermöglicht Wettbewerbsfähigkeit, innovative Entscheidungen und bestmögliche Performance. Eine herausfordernde Aufgabe, funktionieren doch bisher gültige Paradigmen nicht mehr und neue Muster haben sich noch nicht etabliert.

Es genügt nicht mehr, sich auf die reine Ausbildung von Führungspersonen zu beschränken. Heute ist die Arbeit im Sinne einer Leadership Brand mit Blick auf Personen, Teams und Führung als Systemleistung gefragt.

Lehrgang 2018-2019

Im September beginnt der 2. Durchgang des Lehrgangs Reinventing Leadership Development. Bei unserem Infofrühstück am 10. April sowie unserem Infoabend am 28. Mai erfahren Sie mehr zu den Inhalten des Lehrgangs und lernen die Programmleitung persönlich kennen.

pdf Programm 2018-2019 (176 KB)

Kernfragen im Lehrgang

Wie lässt sich die eigene Management-DNA so weiterentwickeln, dass sie diesen Herausforderungen gerecht werden kann? Wie unterscheiden Führungskräfte und ExpertInnen zwischen Modetrend und notwendigem Musterwechsel?

Wie kann in einer Organisation ein Führungssystem entstehen, das Zuversicht und Erfolg verspricht?

Kann ein systemischer Zugang neue Lösungsansätze eröffnen? Welche neuen Denkmuster sind hilfreich?

Wie gestalten Führung und HR den eigenen Paradigmenwechsel und zu-gleich den Veränderungsprozess der Organisation? Welchen Einfluss können sie auf die Innovationskraft von Unternehmen nehmen?

Wie gelingt die Entwicklung des Führungssystems statt „nur“ die Entwick-lung der einzelnen Führungskräfte? Wie gelingt es, zum Beispiel das Prinzip Selbstverantwortung tatsächlich in der Organisation zu verankern?

Welche Rolle spielen HR, PE und OE dabei? Und welche nicht (mehr)?

FaLang translation system by Faboba